Fanelia
Schale aus Textilgarn3
Do-it-yourself

Upcycling: Schale aus Textilgarn

Jeder kennt das: im Kasten stapeln sich T-Shirts. Manche davon hatte man schon seit Jahren nicht an oder haben einem noch nie wirklich gepasst. Trotzdem kann man sich nicht davon trennen. Im heutigen Beitrag zeigen wir euch wie ihr aus ungenutzten T-Shirts etwas sinnvolles machen könnt;  Schale aus Textilgarn

Schale aus Textilgarn

Material für die  Schale aus Textilgarn

  • ungenutztes T-Shirt
  • Häkelnadel Größe 8
  • Schere

Schritt 1: Ihr müsst euer T-Shirt zuerst mal in Streifen schneiden, sodass ihr spöter damit häkeln könnt. Dazu faltet euer T-Shirt einmal in der Mitte. Achtet darauf dass ihr die Kanten nicht genau übereinander legt, sonder zwischen oberer und unterer Kante ca. 1 cm Abstand ist und die untere Kante hervorschaut.

Schritt 2: schneidet den Bund direkt an der Naht ab. Diesen Teil könnt ihr zum Häkeln nicht verwenden. Auch die Arme könnt ihr wegschneiden. Damit eure Streifen gleich breit werden, könnt ihr euch ca. alle 3 cm eine Markierung machen.

Schritt 3: Nun wird geschnitten. Achtung schneidet nur über die erste Kante, nicht weiter, auf keinen Fall die zweite durchschneiden. Sonst habt ihr viele einzelne Teile.

Schritt 4: Jetzt alles auseinanderklappen und die noch geschlossene obere Kante liegt jetzt mittig. Beginnt auf einer Seite, diagonal von Schnitt zu Schnitt zu schneiden und wiederholt das bis zum Ende. So erhält man einen langen Garn.

Schritt 5: Zieht die Streifen auseinander. Dabei rollt sich das Garn an den Enden zusammen. Achtung nicht zu fest an der Stelle, wo die Nähte sind ziehen, sonst gehen die Nähte auf. Danach könnt ihr das Garn zu einer Rolle aufrollen.

Nun könnt ihr damit beginnen eure Schale aus Textilgarn zu häkeln:

Schritt 1: 6 feste Maschen häkeln, den Ring zu ziehen und mit einer Kettmasche den Ring schließen.

Schritt 2: Maschen verdoppeln, das heißt: mit einer Luftmasche beginnen und in jede weitere Masche zwei feste Masche häkeln und jede Runde mit einer Kettmasche abschließen. Das macht ihr insgesamt 3 Runden genau gleich. Außer ihr wollt eueren Boden größer haben, dann könnt ihr noch weitere Runden dran hängen.

Für die Wand: keine Maschen mehr verdoppeln, das heißt:

Schritt 3: Wieder mit einer Luftmasche beginnen und in jede weitere Masche nur eine feste Masche häkeln und Runde mit einer Kettmasche schließen. Das macht ihr mehrere Runden lang. Ohne die Maschenzugabe/Verdoppelung, entsteht dann schon die Wand.

Wir haben nach der 7. Runde schon aufgehört, da wir ja eine Schale wollten, möchte jemand ein Körbchen, dann einfach noch einige Runden häkeln und dann bei der gewünschten Höhe aufhören.

Schritt 4: Die Faden vernähen und fertig ist unser erste Schale aus Textilgarn. Wir finden die Schale ist echt toll geworden! Und verwenden Sie daher auch gleich als Osterdekoration, denn unsere schwarz-weißen Eier passen hier toll dazu.

 Schale aus Textilgarn  Schale aus Textilgarn

Ihr könnt eure Schale aber auch für andere Dinge verwenden zB. für euren Lieblingsschmuck oder die Autoschlüssel.

Eure

Stefanie

373

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: