Fanelia
Blätterteigmuffins2
Food

Blätterteigmuffins (Rosenmuffins)

Da wir zum Muttertag in Mallorca waren, haben wir den Feiertag genutzt um einiges nachzuholen. So gab es also nicht nur die verspäteten Geschenke für Oma und Mama sondern auch Blumen. Aber der anderen Art: nämlich in Form von Blätterteigmuffins. Die sind super einfach zu machen, man braucht kaum Zutaten und sie schauen aber total toll aus!

Blätterteigmuffins

Zutaten für die Blätterteigmuffins

Schritt 1: Den Blätterteig in ca 4-5 cm dicke Streifen schneiden und bestreut die Streifen mit Zimt.

Schritt 2: Teilt die Äpfel einmal in der Mitte und entkernt sie. Danach schneidet sie in Scheiben und legt die Apfelscheiben in etwas Wasser und gebt 1EL Zucker und etwas Zitronensaft dazu.

Schritt 3: Sobald die Apfelscheiben etwas weicher geworden sind und beim biegen nicht brechen könnt ihr euren Blätterteig damit belege. Dabei sollten sich die Apfelscheiben immer etwas überlappen. Achtet darauf dass ihr nur eine Hälfte des Blätterteigstreifens belegt damit ihr die zweite Hälfte dann über die Äpfel klappen könnt.

Blätterteigmuffins

Schritt 4: Rollt die Blätterteigstreifen mit samt den Apfelscheiben zusammen und gebt die Schnecke die dadurch entsteht in eine Muffinform und zupft die Apfelscheiben so zurecht dass sie wie Rosen aussehen.

Blätterteigmuffins

Schritt 5: Backt eure Blätterteigmuffins nun ca. 30 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze.

Blätterteigmuffins Blätterteigmuffins

Unbedingt für den nächsten Muttertag oder einen anderen Anlass merken! Die Muffins waren bei der verspäteten Feier der totale Hingucker!

Aber ihr dürft sie nicht nur bewundern, lasst sie euch schmecken!

Eure

Conny

364

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: