Fanelia
Dips
Food

Chutney und Dips zum Grillen

Die heurige Grillsaison ist ja schon etwas länger eröffnet. Da nun auch (teilweise) immer mehr das Wetter passt, laden wir gerne Freunde und Verwandte zum Grillen ein oder haben das Vergnügen zu Grillfeiern eingeladen zu werden. Ihr kennt das wahrscheinlich, so gut der Grillmeister auch ist, meist unterscheiden sich die Speisen und Beilagen beim Grillen nicht. Da wir aber gerne etwas Abwechslung wollen, haben wir nun für unsere letzte Grillsession ein paar neue Chutney und Dips ausprobiert, die auch bei unseren Gästen super gut angekommen sind.

Zutaten für das Mango Chutney

für 2 Personen:

  • 2 feste unreife Mangos
  • 1 Stück Ingwer (20g)
  • 1-2 Limette
  • 50 ml Apfelessig
  • 75 g Rohrzucker
  • Brise Chilipulver

Zubereitung

Schritt 1: Die Gläser, in die das fertige Mango-Chutney gefüllt wird, samt Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber auf einem sauberen Geschirrtuch abtrocknen lassen.

Schritt 2: Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Schritt 3: Nun den Ingwer schälen und in längliche, dünne Streifen schneiden.

Schritt 4: Die Limetten ausdrücken und den Saft mit dem Essig vermengen.

Schritt 5: Nun den Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen, bis er komplett zergangen ist und eine flüssige Masse entsteht.

Schritt 6: Zu der flüssigen Zuckermasse die Ingwerstreifen hinzufügen und danach sofort mit dem Limetten-Essig-Saft ablöschen und die ganze Menge für 2-3 Minuten kochen lassen.

Schritt 7: Als nächstes die Mangowürfel hinzufügen und bei kleiner Hitze, mit etwas Chilipulver würzen und häufigem Rühren für 45 Minuten köcheln lassen. Wir müssten immer wieder Wasser nachleeren, daher wichtig das man wirklich regelmäßig und relativ oft umrührt und dabei auch die Konsistenz überprüft. Wird die Masse zu trocken, kann es schnell passieren, dass es anbrennt. Daher wenn nötig immer wieder Wasser hinzufügen.

Schritt 8: Nach den 45 Minuten das heiße Mango-Chutney in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen (so ist es länger haltbar), oder gleich zum Anrichten in eine Schüssel geben und essen J

Dips2

Zutaten für das Tomaten-Orangen Chutney

Für 600 ml:

  • 5 feste Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • 2 Orangen
  • 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 10 g)
  • 1 große rote Zwiebel
  • eine Handvoll frische Basilikum-Blätter
  • 175 ml Apfelessig
  • 200 g Gelierzucker 2:1
  • Eine Brise Salz
  • Eine Brise Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1: Gläser und Deckel mit heißen Wasser ausspülen und kopfüber auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen.

Schritt 2: Tomaten waschen, die Stielansätze herausschneiden und die Tomate in dicke Scheiben schneiden.

Schritt 3: Die Tomatenscheiben in eine Grillpfanne mit etwas Olivenöl an beiden Seiten kurz grillen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

Schritt 4: Nun die Tomatenscheiben in grobe Würfel schneiden und in einen Topf geben. Die Orangen, den Ingwer und die Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Basilikumblätter waschen und in Streifen schneiden.

Schritt 5: Die Orangenstücke, Ingwer, Zwiebel, Essig, Basilikum und Gelierzucker unter die Tomaten rühren und eine Brise Salz hinzufügen.

Schritt 6: Die Menge nun unter ständigem Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und nun zirka für ½ Stunde kochen lassen. Je nach gewünschter Festigkeit, kann noch etwas Gelierzucker hinzugefügt werden. Das heiße Tomaten-Orangen-Chutney in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen (so ist es länger haltbar), oder gleich zum Anrichten in eine Schüssel geben und essen.

Zutaten für den Schafkäse Dip

für 4 Portionen

  • 1 TL Pfeffer
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Schafskäse (wir haben eine light mit 9% Fett genommen)
  • 4 EL Hafermilch
  • 200g Joya Crémesse (alternativ Sauerrahm)
  • Salz

Da wir versuchen auf Kuhmilch-Produkte zu verzichten, wir uns aber nicht von unserem geliebten Schafkäse trennen können, haben wir zumindest für die restlichen Milchprodukte stattdessen alternative Soja bzw. Hafermilch-Produkte verwendet.

Zubereitung

Schritt 1: Pfeffer in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 2: Den Schafskäse mit den Finger zerbröseln und mit der Crémesse und Milch in die Schlüssel zufügen. Die Menge glatt rühren und mit einer Brise Salz abschmecken.

Schritt 3: in Gläser/Schüsseln füllen oder besser gleich anrichten

Dips4

Zutaten für den Avocado Dip

für 4 Portionen

  • 1 sehr reife Avocado
  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Limette
  • 150 g Spja Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1: Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen (Tipp: Am besten funktioniert das mit einem Löffel) und in eine Schüssel geben. Das Fruchtfleisch nun mit einer Gabel zerdrücken.

Schritt 2: 2 TL der Bio (!) – Limette abreiben und danach den Saft auspressen. 2-3 EL Limettensaft über das Avocado-Fruchtfleisch leeren. (Damit die Avocado nicht bräunlich wird)

Schritt 3: Tomaten waschen und Stielansätze herausschneiden und die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Nun den Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Nun die Tomatenwürfel (3/4 davon, wenn man den Rest zum Verzieren des Dips verwenden möchte), das Joghurt und den zerdrückten Knoblauch mit der Avocado verrühren und mit etwas Salz, Pfeffer und den 2TL Limetten-Schale abschmecken.

Wir wünschen euch viel Spaß und guten Appetit bei euren Grillfeiern. Lasst euch eure Chutney und Dips gut schmecken.

Eure

Conny

 

377

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: