Fanelia
Muschelkranz2
Do-it-yourself

Muschelkranz als Urlaubserinnerung

Wie ein paar  von euch wissen, waren wir in Holland. Wenn ihr uns via Instagram folgt, dann könnt ihr dort einige Eindrücke von unserer Reise sehen. Abgesehen davon, dass man in Holland super shoppen und sich von dem Einrichtungs- und Dekorationsstil inspirieren lassen kann, gibt es in den wunderschönen Dünen und am Strand unglaublich viele Muscheln. Ein paar davon haben wir gesammelt und daraus einen Muschelkranz gemacht.

 

Muschelkranz

 

Material

  • Muscheln – entweder ihr sammelt sie im Urlaub selbst oder ihr kauft sie im Bastelgeschäft.
  • Heißklebepistole
  • Styroporkranz
  • etwas Sand

Schritt 1: Klebt die Muscheln mit der Heißklebepistole an den Styroporkranz. Achtung ihr müsst hier etwas mehr vom Heißkleber verwenden, sonst fallen die Muscheln relativ schnell wieder ab.

Schritt 2: Wenn ihr die Muscheln auf den Kranz geklebt habt, könnt ihr vorsichtig etwas vom Heißkleber in die Zwischenräume füllen und mit Sand berieseln. Beklebt dabei möglich kleine Flächen, so dass euch der Kleber nicht eintrocknen kann bevor der Sand festklebt.

Schritt 3: Zum Schluss könnt ihr euren Muschelkranz noch mit Schleifen verzieren, oder mit Seesternen aus Ton.

Muschelkranz Muschelkranz

Das faszinierende an den holländischen Muscheln ist die Farbe. Ich hab noch nirgends sonst so schönes blaues Muster gesehen. Deshalb haben wir einen eigenen Muschelkranz nur aus den blauen Muscheln gemacht, aber auch einen nur mit den braunen Muscheln und einen Muschelkranz der gemischt ist.

Ihr könnt also eurer Fantasie hier freien Lauf lassen, vielleicht habt ihr im letzten Urlaub auch etwas Treibholz oder ausgewaschenes Steine gefunden und als Souvenir behalten. Die könnt ihr natürlich auch in den Muschelkranz mit einbauen und habt so eure ganz persönliche Erinnerung an einen Urlaub an der Wand hängen.

Viel Freude mit eurem Muschelkranz.

Eure

Steffi

379

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: