0
Fanelia
Apfel-Joghurt Muffins
Food

Apfel-Joghurt Muffins (mit Honig und Zimt)

Seit langem habe ich mal wieder Muffins gebacken und nicht nur irgendwelche, sondern die Lieblingsmuffins von meinem Mann! Allerdings in einer etwas abgeänderten Version. Denn aus Heidelbeer Muffins wurden Apfel-Joghurt Muffins. Die sind bei ihm aber genauso gut angekommen, wie die Heidelbeer Muffins. Das Rezept findet ihr ürbigens hier. Ich habe deshalb Apfel Muffins gemacht, da unser Apfelbaum (liebevoll Jakob genannt) dieses Jahr zum ersten Mal Äpfel getragen hat. Und davon gleich über 20 Stück. Es kann natürlich sein, dass wir etwas voreingenommen sind, aber wir finden, dass die Äpfel von Jakob einfach die allerbesten sind. Daher musste auch das Lieblingsrezept her.

Apfel-Joghurt Muffins

Zutaten für die Apfel-Joghurt Muffins (mit Honig und Zimt)

Die Zutaten ergeben die Teigmenge für 24 Muffins. Für 12 Muffins die Mengenangaben einfach halbieren.

  • 600 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 TL Salz
  • ca 350 g Äpfel – ich habe einen großen und einen mittelgroßen Apfel verwendet
  • 2 Eier und 2 Eigelb
  • 440 g Zucker
  • 400 g Naturjoghurt
  • 120 g geschmolzene Butter

Schritt 1: Bevor ihr mit dem Teig startet, heizt das Backrohr auf 200 Graf Ober- und Unterhitze vor und legt die Muffinform mit Muffincups aus. Schneidet auch die Äpfel bevor ihr mit dem Teig startet. Die Äpfel einfach in kleine Stücke schneiden, je nachdem wie groß ihr sie in den Muffins haben wollt. Dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel vermengen.

Schritt 2: In einer großen Schüssel (in die muss nachher noch die Mehlmischung passen) das Ei, das Eigelb, den Zucker und das Joghurt verrühren. Die Butter schmelzen und langsam unter Rühren hinzufügen. Achtet dabei dass ihr immer nur kleine Mengen verrührt und die Butter nicht zu heiß ist.

Schritt 3: Danach die Mehlmischung zu der Ei-Masse hinzufügen und zu einem Teig mixen. Zum Schluss die Apfelstücke unterheben – nicht mixen und den Teig in die Muffincups füllen. Der Teig wird ziemlich patzig (zähflüssig), also wundert euch nicht.

Schritt 4: Dann ab in den Backofen mit den Muffins. Lasst sie 25 Minuten bei ca. 200 Grad backen. Am besten schmecken die Muffins ürbigens warm und mit etwas Zimt und Honig!

Apfel-Joghurt Muffins Apfel-Joghurt Muffins Apfel-Joghurt Muffins

Lasst sie euch schmecken!

Alles Liebe

47

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply