0
Fanelia
DIY Kaktus aus Steinen
Do-it-yourself

DIY Kaktus aus Steinen

Okok, eventuell hat uns das Kaktus-Fieber erwischt. Kakteen sind ja grundsätzlich pflegeleicht und daher auch für Personen wie mich geeignet, die nicht wirklich einen grünen Daumen haben. Trotzdem habe ich es schon geschafft, einen Kaktus zu viel oder zu wenig zu gießen (man weiß das ja dann nie genau) und deshalb zeige ich euch heute einen DIY Kaktus aus Steinen.  Der große Vorteil von so einem DIY Kaktus aus Steinen ist natürlich, dass man ihn nicht gießen muss. Außerdem kann man ihn wenn er euch irgendwann nicht mehr gefällt neu zusammenstellen und hat so ganz einfach und schnell eine neue Pflanze.

DIY Kaktus aus Steinen

Material für den DIY Kaktus aus Steinen

  • Terrakotta-Blumentopf
  • Steine in unterschiedlichen Formen und Größen
  • Acrylfarbe für die Steine
  • Sprühfarbe für den Topf – zum Beispiel die kinderfreundliche und wasserbasierte Sprühfarbe von Obi [unbezahlte Werbung, unbeauftragt]
  • Acrylstifte zum Zeichnen der Details bzw. zum bemalen des Topfes
  • grobkörniger Sand

Schritt 1: Ich habe zuerst den Terrakotta Blumentopf weiß angesprüht. Einfach deshalb weil der weiße Topf mit dem schwarzen Muster, besser zu restlichen Deko passt. Ihr könnt den Topf aber natürlich auch so belassen wie er ist. Den Blumentopf habe ich besprüht und nicht bemalt. Denn der Vorteil eines Sprays ist, dass er erstens recht schnell aufgetragen ist und zweitens mit ein bisschen Übung auch nicht allzu schwer ist ein schönes Ergebnis zu erzielen. Man muss allerdings darauf achten, nicht zu viel Farbe auf eine Stelle zu sprühen, da die Farbe sonst leicht verrinnt. Bepinselt man den Topf mit Farbe sieht man immer leicht die Pinselstriche, das Ergebnis wird nicht ganz so eben wie beim Sprühlack.

Schritt 2: Passende Steine für euren Kaktus findet ihr in jedem Baumarkt oder in einem Bastelfachgeschäft. Oder ihr könnt es wie ich machen und passende Steine im Garten suchen. Die Steine habe ich, nachdem ich sie etwas geputzt habe, mit Acrylfarbe in drei verschiedenen Grüntönen angemalt. Wenn ihr helle Steine verwendet, dann könnt ihr sie zB. auch mit Wassermalfarben bemalen. Avrylfarbe deckt allerdings besser.

Schritt 3: Sind die Steine komplett getrocknet, werden nun die Stacheln mit einer weißen oder schwarzer Farbe gemalt. Dafür habe ich Acyrlstifte genommen. Das ist Avrylfarbe einfach abgefüllt in Stiften. Das heißt auch die Farbe ist besonders deckend. Da es ziemlich viele unterschieldiche Kakteen mit unterschiedlichen Stacheln gibt, habe ich auch die gezeichneten Stacheln etwas variiert.

Schritt 4: Wenn die Farbe der Stacheln getrocknet ist, kann der Topf nun mit den Steinen befüllt werden. Dazu das Loch im Terratkotta-Blumentopf mit einem großen, flachen Stein verschließen und den Topf mit grobkörnigen Sand so weit auffüllen, dass ihr die Steine in den Topf setzen könnt, ohne dass sie darin verschwinden. Wenn ihr die Steine im Topf angeordnet habt, ist euer DIY Kaktus aus Steinen auch schon fertig und ihr könnt ihn ans Fensterbrett oder aufs Regal stellen.

DIY Kaktus aus Steinen DIY Kaktus aus Steinen DIY Kaktus aus Steinen DIY Kaktus aus Steinen

Wie siehts aus, habt ihr eher einen grünen Daumen oder geht es euch da so wie mir?

Alles Liebe

Stefanie - fanelia.at

138

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply