0
Fanelia
DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz
Do-it-yourself

DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz

Unsere kleine Jamie habt ihr vielleicht schon auf ein paar Fotos oder auf unserem Instagram-Account gesehen. Sie ist meistens total verschmust,  aber auch sehr dominant und braucht immer Abwechslung und auch ihren eigenen Freiraum. Jamie ist eine reine Wohnungskatze und braucht daher in der Wohnung ihre eigenen Plätze auf denen sie sich austoben kann. Deshalb lassen wir uns immer etwas Neues einfallen um sie bei Laune zu halten 🙂 Diesmal wurde es ein DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz.

DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz

Jede Katze hat einen natürlichen Kratztrieb und muss ihr Kratzverhalten ausleben können. Mit dem Kratzen pflegt und schärft sie nicht nur ihre Krallen, sondern markiert damit auch ihr Revier und drückt ihre Dominanz aus und dieser Gegenstand wird zu ihrem Eigentum.

Zwischen ihren Zehen haben Katzen Duftdrüsen und durch das kratzen verteilen sie ihren individuellen Duftstoff auf diesem Gegenstand. Dort, wo Katzen ihren Eigengeruch wiedererkennen, fühlen sie sich wohl, sicher und geborgen. Das Katzenkratzbrett ist somit wie ein Möbelstück, das ganz der Katze gehört.

Material für einen DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz

  • Holzbrett
  • Stichsäge
  • Maßband
  • Stift
  • Schleifpapier
  • 2 Stk. kleine Metallwinkel
  • 4 Stk. passende Schrauben
  • Schraubenzieher oder Akkuschrauber
  • Heißklebepistole oder einen Handtacker
  • ein etwas stärkeres Seil z.B. ein Naturseil aus Sisal

Anleitung

Schritt 1: Das Holzbrett im Bauhaus oder Baumarkt besorgen. Je nachdem wie groß und welche Form zu haben möchtest, lässt du es am besten gleich direkt im Baumarkt zuschneiden. Vielleicht habt ihr auch noch ein Holzbrett zuhause, dass ihr verwenden könnt. Wir hatten bereits die passenden Holzbretter mit 40cm und 20 cm Länge zu hause und haben daher gleich diese verwenden.

Schritt 2:  Wenn das Holzbrett nicht zugeschnitten ist/wurde, nun das Holzbrett abmessen und mit bei der gewünschten Länge mit einer Stichsäge abschneiden. Wenn ihr das Holzstück im Baumarkt gleich in der gewünschten Länge zuschneiden lässt, entfällt dieser Schritt.

Schritt 3: Anschließend mit dem Schleifpapier das Holzbrett glatt schleifen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, da auf keinen Fall Späne oder zu raue Stellen am Holzbrett vorhanden sein dürfen, da sich die Katze sonst verletzen könnte. Daher besser einmal mehr schleifen, als einmal zu wenig.

Schritt 4: Am längeren Holzstück mit der Heißklebepistole oder dem Handtacker, das Anfangsstück vom Sisalseil im unteren Drittel fixieren. Danach mit dem Seil das Holzstück eng umwickeln und das Ende auf der Rückseite des Holzstückes wieder mit der Heißklebepistole oder Handtacker fixieren. Wie hoch das Seil um das Holzbrett gewickelt wird, kann man selbst bestimmen. Wir haben uns dafür entschieden, das Seil mittig am Holzstück anzubringen.

Schritt 5: Das kurze Holzstück im rechten Winkel auf das längere Holzstück mit 2 Stück Metallwinkel und den 4 Schrauben mit dem Schraubenzieher oder Akkuschrauber montieren.

DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz

DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz

DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz

Alternativ oder zusätzlich kann auch ein Stück Teppich mit der Heißklebepistole auf das Holzbrett geklebt werden.

Schon ist das DIY Katzenkratzbrett aus Naturholz fertig und eure Katze kann nach Lust und Laune ihre Krallen schärfen ohne dabei die Wohnungseinrichtung zu zerstören 🙂

Jamie ist nach anfänglicher Skepsis (wie das bei Katzen so ist 🙂 ) nicht mehr von dem Kratzbrett herunter zu bekommen 🙂

Viel Spaß!

Eure

 

72

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply