0
Fanelia
Zucchini Quinoa Strudel mit Knoblauchdip
Food

Zucchini Quinoa Strudel mit Knoblauchdip

Wir bauen seit Jahren schon Gemüse und Obst selber an. Tomaten, Kohlrabi, Fisolen, Erdbeeren,.. und eben auch Zucchini finden Platz in unseren Gärten. Dieses Jahr war unsere Zucchini-Ernte besonders hoch und nachdem wir von gebratenen Zucchini oder Zucchini-Laibchen langsam genug hatten, musste ein neues Gericht her. Also haben wir uns einfach in die Küche gestellt und mal darauf los gekocht und entstanden ist ein super guter und saftiger Zucchini Quinoa Strudel mit selbstgemachten Knoblauchdip.

Zucchini Quinoa Strudel mit Knoblauchdip

Um den Zucchini Quinoa Strudel mit Knoblauchdip vegan zu machen, einfach den Schafkäse weglassen oder durch veganen Käse ersetzen.

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Teetasse Quinoa
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Schafkäse
  • Blätter- oder Strudelteig (wir haben den Ja! Natürlich Dinkelblätterteig verwendet)
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Knoblauchdip

  • 250 g Sojajoghurt oder normales Naturjoghurt
  • 2-3 Knoblauch Zehen
  • Salz

Zubereitung

Schritt 1: Den Quinoa waschen und anschließend mit der doppelten Menge Wasser für ca. 15 Minuten kochen.

Schritt 2: In der Zwischenzeit die Zucchini schälen und auf der Reibe grob raspeln. Die Kartoffeln schälen und roh ebenfalls auf der Reibe fein raspeln. Die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden und kurz in der Pfanne mit Öl abrösten.

Schritt 3: Nun den gekochten Quinoa, zusammen mit den geraspelten Kartoffeln und der Zucchini in eine Schüssel geben und mit dem gerösteten Zwiebel vermengen.

Schritt 4: Die Menge mit frisch gepressten Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5: Den Schafkäse in Würfel schneiden und vorsichtig unter die Strudelmasse heben.

Schritt 6: Nun den Blätterteig/Strudelteig vorsichtig auflegen und die Masse darauf verteilen. Vorsichtig die Enden einschlagen und einrollen. Mit einer Gabel einige Löcher einstechen.

Schritt 7: Den Strudel bei 180 Grad ca. 25 – 30 Minuten backen lassen, bis er goldbraun ist.

Schritt 8: In der Zwischenzeit kann der Knochlauchdip zubereitet werden. Dafür das Joghurt mit frisch gepressten Knoblauch und etwas Salz vermengen.

Fertig ist der Zucchini Quinoa Strudel mit Knoblauchdip 🙂

Zucchini Quinoa Strudel mit Knoblauchdip

Unser Strudel hat allen wirklich sehr gut geschmeckt, unser Experiment ist uns gelungen 🙂 Werden wir bei unserer nächsten Zucchini-Ernte definitiv wieder machen!

Solltest du wie wir ein Quinoa-Junkie sein, haben wir hier noch ein super Rezept für dich 🙂

Guten Appetit!

Eure

Conny

90

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: