0
Fanelia
bedruckte Tasche - DIY Muttertagsgeschenk
Do-it-yourself

Bedruckte Tasche – DIY Muttertagsgeschenk

Morgen ist Muttertag! Auch in diesem Jahr haben wir uns ein besonderes Geschenk überlegt und natürlich selbstgemacht. Wir versuchen zu vermeiden Einweg-Einkaufstaschen zu verwenden. Das funktioniert nur dann, wenn man so wenig einkauft, dass man gar keine Tasche braucht oder so wie ich das mache: möglichst hoch stapeln und gaaaanz vorsichtig gehen, damit nichts runterfällt. 😉 Mit einer Tasche, die so klein ist, dass man sie immer dabei haben kann wäre das natürlich einfacher. Deshalb schenken wir Mama und Oma dieses Jahr eine Tasche, die wir selbst bedruckt haben. Das Ergebnis ist nicht nur ein praktisches und sinnvolles Geschenk, sondern auch wirklich hübsch geworden. Wir finden unsere bedruckten Taschen können sich sehen lassen. 🙂

bedruckte Tasche - DIY Muttertagsgeschenk

Material für die bedruckte Tasche

  • eine Tasche – zuerst wollten wir die Tasche auch selber nähen. Diese Idee haben wir dann aber schnell wieder verworfen, da wir beide kein wirkliches Talent dafür haben. Beim Gerstaecker haben wir dann außerdem, diese Baumwolltasche entdeckt. [selbstgekauft, aber Werbung weil Markennennung]
  • ein paar große Kartoffeln – je nachdem wie viele unterschiedliche Formen ihr machen wollt
  • ein Messer
  • Pinsel
  • Acrylfarbe
  • Zeitungspapier

Schritt 1: In die Baumwolltaschen Zeitungspapier legen, damit sich die Farbe nicht auf die andere Seite durchdrückt. Wir haben auch etwas Zeitsungspapier auf den Tisch gelegt, damit wir nichts ankleckern.

Schritt 2: Die Kartoffelstempel machen. Dazu einfach eine Kartoffel in der Mitte durchschneiden. Danach das gewünschte Motive mit dem Messer in die Kartoffel ritzen und die überschüssigen Teile der Kartoffel wegschneiden. Das Motiv sollte dabei zumindest einen halben Zentimeter hoch sein, dann tut ihr euch beim Stempeln leichter.

Wir haben uns für einfache Motive entschieden: Dreiecke, Pfeile, Quadrate 🙂

Schritt 3: Malt euren Stempel mit etwas Acrylfarbe an. Unser Tipp: Lieber ein bisschen zu viel Farbe als zu wenig. Wenn ihr nämlich zu wenig erwischt, müsst ihr nachmalen. Wir raten davon ab nochmal darüber zu stempeln, das Motiv dann wirklich nochmal ganz genau so zu treffen klappt nämlich nie. Dann lieber mit dem Pinsel nachmalen.

Für meine bedruckte Tasche habe ich hauptsächlich dunkle Farbe verwendet und nur ein paar farbige Highlights gesetzt. Das könnt ihr natürlich handhaben wie ihr wollt. Conny’s Tasche wurde zum Beispiel ein bisschen bunter als meine.

Wenn ihr eure Taschen fertig bestempelt habt, dann müsst ihr die Farbe nur noch gut trocknen lassen, bevor ihr die selbst bedruckte Tasche verschenkt.

bedruckte Tasche - DIY Muttertagsgeschenk bedruckte Tasche - DIY Muttertagsgeschenk bedruckte Tasche - DIY Muttertagsgeschenk

Letztes Jahr haben wir eine Muttertagskarte mit Aquarellfarbstiften gemalt, die Anleitung dazu findet ihr hier.

Wir wünschen euch und euren Liebsten einen schönen Muttertag!

Alles Liebe

Steffi

62

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: