Fanelia
DIY Schlafmaske
Do-it-yourself

DIY Schlafmaske

Kaum zu glauben, aber in 2 Wochen ist Steffi’s Hochzeit.. die Zeit vergeht so schnell, unglaublich. Aus diesem Anlass haben wir letztes Wochenende mit ihr ihren Junggesellinnenabschied gefeiert. Bei der Planung und Recherche wie wir den Junggesellinnenabschied organisieren wollen, bin ich auf Pinterest auf Shit Kits gestoßen. Ein kleines und lustiges Geschenk an alle Gäste, mit lustigem Inhalt für den Tag danach um den Kater zu überstehen 😉 Eines der kleines Geschenk kann unteranderem eine Schlafmaske sein und da ich die Idee so nett fand, haben wir nun für alle Gäste eine Schlafmaske selbst genäht (um auch etwas die Kosten im Rahmen zu halten 🙂 ). Ich war ganz erstaunt, wie gut das ging und möchte euch hier zeigen wie ihr selbst eine DIY Schlafmaske nähen könnt.

DIY Schlafmaske

 

Material für die DIY Schlafmaske

  • Stoff Baumwollstoff) nach Wahl
  • Volumenfließ (Fleece)
  • elastisches Gummiband, ca. 7 mm breit
  • Maßband
  • Stecknadeln
  • Stift oder Schneiderkreide
  • Nähmaschine
  • Nähseide
  • Schere
  • Schnittmuster – DIY_Schlafmaske_Schnittmuster

DIY Schlafmaske

Anleitung

Schritt 1: Zuerst unser bereitgestelltes Schnittmuster auf ein A4 Papier ausdrucken. Achtung: die Größe beim Drucken muss unbedingt auf 100 % eingestellt sein, sonst wird die Maske zu klein. Am Schnittmuster ist auch die Zentimeter Größe angegeben.

Schritt 2: Sucht euch nun Stoffstücke in euren gewünschten Farben aus. Für unsere haben wir helle und freundlichen Farben gewählt.

Schritt 3: Die Schablone auf die linke Seite der Stoffstücke legen und mit einem Stift oder Schneiderkreide übertragen. Die beiden Markierungen an den Seiten müssen auch mit dem Stift übertragen werden, damit sich das Gummiband dann später an der richtigen Stelle befindet.

Schritt 4: Ebenso wird 1x das Schnittmuster auf den Fleecestoff übertragen. Anschließend beide Stoffe mit der Schere ausschneiden.

Schritt 5: Das Gummiband ca. 35 cm – 36 cm zuschneiden oder du misst mit einem Maßband von Schläfe zu Schläfe (über den Hinterkopf). Wir kamen mit den 35 cm sehr gut zurecht, da das Gummiband ja nicht zu fest am Kopf sitzen sollte, damit es nicht drückt.

Schritt 6: Da wir ein Volumenfließ zum Aufbügeln verwendet haben, müssen wir das Fleece auf die linke Seite des ausgeschnittenen Stoff bügeln. Auf dem Bügelbrett liegt der Stoff mit der linken Seite nach oben, darauf legen wir das Volumenfließ mit den Klebepunkten darauf.

Das Bügeleisen auf die höchste Einstellung stellen. Wichtig damit das Fließ nicht am Bügeleisen kleben bleibt – bitte unbedingt ein Geschirrtuch zwischen Fließ und Bügeleisen legen, dann an alle Stellen einmal kräftig darüber bügeln und auskühlen lassen.

Schritt 7: Lege nun das Stoffstück mit dem Fleece mit der schönen Seite nach oben und ein zweites Stoffstück (ohne Fließ) mit der schönen Seite nach unten darauf, also rechts auf rechts.

Schritt 8: Zwischen die beiden Stoffstücke legst Du das Gummiband an den seitlichen Markierungen. Du musst das Band in der Mitte etwas übereinander falten, damit es nicht zu nah an den Rand der Maske kommt und versehentlich festgenäht wird. Achte auch darauf, dass das Gummiband und die Hülle nicht verdreht sind. Stecke alles gut mit Stecknadeln fest.

Schritt 9: Nun einmal um die Schlafmaske nähfüßchenbreit herum nähen. Pass allerdings auf, dass du im oberen Bereich eine Wendeöffnung frei lässt.

Schritt 10: Danach die DIY Schlafmaske wenden. Schneide bei Bedarf die überstehenden Gummistücke etwas zurück.

Schritt 11: Im letzten Schritt nun die DIY Schlafmaske an allen Seiten absteppen und die Wendeöffnung schließen. Stecke diese am besten vorher ab, dann kann der Fleecestoff nicht herausrutschen.

DIY Schlafmaske DIY Schlafmaske DIY Schlafmaske

Unser Geschenk kam übrigens super an und alle waren von den Schlafmasken ganz begeistert.

Für weiterer DIY Projekte schau doch in unseren DIY-Channel am Blog 🙂

Viel Spaß beim Nähen!

Eure

34

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply