0
Fanelia
Kerze aus Wachsresten
Do-it-yourself

Kerze aus Wachsresten

Einige Kerzen- bzw. Wachsreste haben wir verwendet um daraus Hyazinthen in Wachs zu machen. Da ich aber mehr Wachsreste als Hayzinthen hatte, habe ich beschlossen eine Kerze aus Wachsresten zu machen. Ich liebe Kerzen. Bei uns zuhause stehen überall Kerzen. Am liebsten habe ich Duftkerzen, die leicht nach „Wald“ also nach Zirbe oder Tanne riechen. Deshalb habe ich auch etwas Zirbenduft für die Kerze verwendet. Das könnt ihr aber natürlich variieren.

Kerze aus Wachsresten

Material für deine Kerze aus Wachsresten

  • Wachsreste
  • leeres, ausgewachsenes Glas (zB. Marmeladen- oder Honigglas)
  • einen Docht oder Garn
  • Topf
  • etwas Wasser
  • ätherisches Öl – in meinem Fall Zirbenöl
  • optional: ein Stück Wachsmalkreide in beliebiger Farbe

Schritt 1: schneidet die Wachsreste in kleine Stücke und füllt sie in euer Glas. Achtet darauf, dass ihr den alten Docht schon beim Zerschneiden der Kerzenreste entfernt, dann erspart ihr euch das „aus dem Glas fischen“.

Schritt 2: stellt das Glas in einen Topf voll Wasser und lasst das Wasser auf mittlerer Stufe kochen. Während ihr wartet bis das Wachs zerschmolzen ist, könnt ihr mit einem Holzstäbchen immer mal wieder umrühren. Dadurch schmilzt das Wachs etwas schneller. Gebt immer wieder Wachsreste nach, solange bis euer Glas so voll mit geschmolzenen Wachs ist, wie ihr wollt. Da ich nur weiße Kerzenreste verwendet habe, aber eine farbige Kerze wollte, habe ich (passend zum Duft) einfach ein Stück grüne Wachsmalkreide hinzugefügt und gut umgerührt.

Schritt 3: dreht den Herd ab, aber lasst das Glas im Wasser stehen und fügt das ätherische Öl hinzu. Gut umrühren.

Schritt 4: Wickelt den Docht um einen Bleistift und schneidet ihn in der richtigen Länge ab. Wenn ihr keinen Docht habt, könnt ihr ihn euch ganz einfach selbst machen. Wickelt dazu ein Stück Garn um einen Bleistift. Haltet den Stift über euer Wachsglas, so dass der Garn in das Wachs hängt. Der Garn soll sich mit dem flüssigen Wachs vollsaugen. Danach nehmt den Stift wieder vom Glas und legt den Garn auf eine gerade Fläche. Wenn das Wachs angetrocknet ist, haltet den nun steifen Garn ans (nicht ins) Glas und schneidet ihn in der Länge des Glases ab. Dann könnt ihr den Bleistift wieder aufs Glas legen und den Docht ins Wachs hängen lassen.

Schritt 5: wenn die Kerze vollständig getrocknet ist, schneidet den Docht ab, Deckel drauf und fertig ist eure Kerze aus Wachsresten.

Die Partikel der Wachsmalkreide sind bei mir auf den Boden gesunken, wodurch ungewollt dieser tolle Ombre-Effekt entstanden ist, den ich liebe! 🙂

Kerze aus Wachsresten Kerze aus Wachsresten Kerze aus Wachsresten Kerze aus Wachsresten Kerze aus Wachsresten

Ich freue mich auf eure Kerzenkreationen! #bastelnmitfanelia

Alles Liebe

 

84

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply